Bild mit freundlicher Pappfigur
willkommen!
Kath. Kindergarten Maria Königin des Friedens
Kinderhaus Arche

Das Konzept der Arche

In der pädagogischen Arbeit werden die Kinder durch Impulse und Angebote zum aktiven und freudigen Ausprobieren und Lernen angeregt. Entsprechend ihrer Entwicklungsstufen, Neigungen und Wünsche lernen sie, selbstbestimmt zu handeln und Eigenverantwortung zu übernehmen. Die Kinder erwerben somit die grundlegenden sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten, die sie für ihre Entwicklung benötigen.

Die Mischung macht's...

Die Altersmischung bietet zahlreiche Möglichkeiten für soziales Lernen. Die Kleinen lernen von den Großen, die Großen helfen den Kleinen und jeder wird von uns in seiner Selbständigkeit unterstützt. Das gegenseitige Helfen, Trösten und Miteinander fördert die soziale Kompetenz.

Schwerpunkte in unserer Arbeit sind neben dem Sozialverhalten, Bewegung, Sprache, Naturwissenschaft, Religionspädagogik und Zahlenland.

Durch die individuellen Bedürfnisse und Wünsche aller Kinder bieten wir neben besonderen Aktivitäten immer Rückzugsmöglichkeiten zum Kuscheln und Entspannen.
Highlights wie Exkursionen zur Bücherei, Feuerwehr, Schule... bieten den Kindern die Gelegenheit ihre nähere Umgebung kennenzulernen.


Besondere Aktivitäten in der Woche:

Montag
Bewegungsspiele in der großen Schulsporthalle

Dienstag
Der Natur auf der Spur!
Wir besuchen unser Waldsofa und beobachten die jahreszeitlichen Veränderungen der Natur.

Mittwoch
Wir erleben Musik mit allen Sinnen.
Für die Großen kommt Herr Nachtigall von der Musikschule.

Donnerstag
Wir bereiten unser Frühstück selber vor und essen alle gemeinsam.
Jede und jeder darf mal mithelfen.

Freitag
Gruppenübergreifender Wochenrückblick und gemeinsame Spielaktionen in der Kinderkonferenz
Am 1. Freitag im Monat ist Spielzeugtag!
Alle dürfen ihr Lieblingsspielzeug von zu Hause mitbringen und den Freunden zeigen.

Einmal im Monat
gestalten wir mit den Kindern einen Kurz- und Kleingottesdienst in der Stephanuskirche.